+49 (0) 2858-2012-0

Rufen Sie uns an

+49 (0) 172 933 0458

Chat per Whatsapp

info@alfs.de

Schreiben Sie uns

Granit YELLOW SUN Bodenplatten

Interesse an diesem Produkt? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Hinweis: Bitte denken Sie bei Ihrer Bestellung an Verschnitt und Reserve.

Beschreibung

Granit – Härte und Vielfalt

Redewendungen wie «auf Granit beissen» oder «hart wie Granit» kennzeichnen nicht nur die Härte dieses Natursteins, sondern zeugen auch vom hohen Bekanntheitsgrad. Das magmatische Gestein entstand durch eine sehr langsame Abkühlung und Erstarrung von Magma im oberen Erdmantel sowie in der tieferen Erdkruste. Die Eselsbrücke «Feldspat, Quarz und Glimmer, die drei vergess’ ich nimmer» gibt Auskunft über die Zusammensetzung von Granit.

Der Name wird vom lateinischen «granum» abgeleitet, was so viel wie «körniger Stein» bedeutet. Je nach Herkunft gibt es fein-, mittelkörnige und grobkörnige Vertreter – die Vielfalt ist äusserst gross. Dieser Abwechslungsreichtum gilt auch für das Farbenspektrum: grau, hellbraun, gelb, rot oder sogar bläulich können Granite scheinen. Der gemeinsame Nenner ist ein helles Gesamterscheinungsbild, das sich durch das Verhältnis der Mineralanteile ergibt.

Der Variantenreichtum von Graniten in Sachen Farbe und Beschaffenheit sorgt dafür, dass sich für jeden Geschmack und Verwendungszweck der passende Stein finden lässt.

Ein herausragendes Merkmal von Granit ist seine enorm hohe Dichte und Festigkeit. Dies verleiht ihm enorme Beständigkeit gegen Verwitterung und empfiehlt ihn für eine große Vielfalt an Möglichkeiten. Für die Verwendung in Gärten, auf Vorplätzen und weiteren Außenbereichen sind Granite von Alfs geradezu prädestiniert, sei es als Blockstufe für eine Treppenanlage, als Pflasterstein für eine Zufahrt oder einen Vorplatz und natürlich auch für den bevorzugten Sitzplatz in der Sonnenstube im eigenen Garten. Das hindert den Granit keineswegs daran, auch in Innenräumen bestens zur Geltung zu kommen.

Wussten Sie, dass der Granit auch durchaus einen wortwörtlichen Bezug zur gängigen Bezeichnung «on the Rocks» für erfrischende Drinks mit Eiswürfeln hat? Tatsächlich kann man kleine tiefgekühlte Granitquader – sogenannte Whiskey-Steine – als Ersatz für Eiswürfel verwenden, um Getränke zu kühlen. Der Vorteil im Gegensatz zu Eiswürfeln: Hochwertige Spirituosen werden wortwörtlich nicht verwässert und behalten ihren Eigengeschmack bis zum letzten Tropfen.

Bearbeitung

Nach dem mechanischen Sägen ist die Oberfläche eben, die Kanten sind geradlinig, aber grob. Die sichtbare Fläche wird nach dem Sägen meistens nachbearbeitet. Findet diese Nachbearbeitung nicht statt, bleiben Sägespuren allenfalls sichtbar. Mit Hilfe eines Stockhammers, auch Kronenhammer genannt, wird von Hand eine raue und gleichmässige Steinoberfläche mit Vertiefungen erzeugt. Das Werkzeug erinnert an einen Fleischklopfer in der Küche.

Anwendung

Für die Materialwahl des vermeintlich «richtigen» Bodenbelags gibt es zig Möglichkeiten. Wer sich für aus Naturstein geschaffene Bodenplatten entscheidet, wählt mit Sicherheit Beständigkeit, Witterungsresistenz und eine bestechende Optik. Dabei kann die Kundschaft von Alfs Natursteine auf eine große Auswahl zurückgreifen: Bodenplatte ist nicht gleich Bodenplatte! Neben dem zugrundeliegenden Naturstein und dessen Farbspektrum variieren auch die Bearbeitungen von Oberflächen und Kanten. Im Aussenbereich werden Bodenplatten gerne auf Terrassen eingesetzt, ebenso für die Schaffung von Wegen oder Plätzen.

Zusätzliche Information

Material

gelblich – grau
allseits gesägt
Oberseite gestockt

Maße Bodenplatten

ca. 30 x 60 x 3 cm, ca. 40 x 40 x 3 cm, ca. 40 x 60 x 3 cm