Quarzit ALTA Bodenplatten Spaltrau

Interesse an diesem Produkt? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Hinweis: Bitte denken Sie bei Ihrer Bestellung an Verschnitt und Reserve.

Beschreibung

Quarzit – volle Härte

Besteht ein Naturstein aus mindestens 98 % Quarz, reden wir von Quarzit – früher auch von Quarzgestein. Das Gefüge dieses äusserst harten Gesteins ist so feinkörnig und massig, dass Porenräume schlichtweg nicht vorhanden sind. Somit ist die Beständigkeit gegenüber klimatischen Einflüssen und Verwitterung kaum zu überbieten.

Seine Langlebigkeit und Robustheit drängen Quarzit für die Verwendung im Außenbereich förmlich auf, z. B. als Bodenplatte im Garten, auf dem Sitzplatz oder als schmucke Weggestaltung. Auch ärgster Frost kann Quarzit nicht das Geringste anhaben, ebenso wie Schmutz und Säure, was ihn für die Küche als Bodenbelag oder Arbeitsplatte äusserst interessant macht. Mit nur wenig Pflege erhalten und bewahren Platten aus Quarzit einen unvergleichlichen Glanz.

Industriell wird Quarzit unter anderem für die Herstellung von Glas verwendet.

Farblich kommt Quarzit weiss bis grau, teilweise auch bläulich oder grünlich vor. Durch Beimengung natürlicher Eisenmineralien ist auch eine gelbliche und rote Färbung möglich. Die interessanten Farbvariationen verleihen dem Quarzit einen ganz eigenen Charakter und strahlen Hochwertigkeit aus.

Entstanden ist der Quarzit durch die Metamorphose von Sandstein, auf den verschiedenste Faktoren so eingewirkt haben, dass sich dieser richtiggehend zum Quarzit verdichtet hat.

Nicht nur die Alpen sind reich an Quarzit, sondern auch diverse deutsche Gebiete wie Taunus, Eifel, Hunsrück oder das Rheinische Schiefergebirge.

Bearbeitung

Durch das Keilen wird der Naturstein mehr oder weniger in seiner natürlichen Spaltfläche geteilt und es findet keine weitere mechanische Bearbeitung statt. Durch diese Technik ist die Oberfläche des Steins uneben oder «spaltrau» – kein Stein gleicht dem anderen.

Anwendung

Für die Materialwahl des vermeintlich «richtigen» Bodenbelags gibt es zig Möglichkeiten. Wer sich für aus Naturstein geschaffene Bodenplatten entscheidet, wählt mit Sicherheit Beständigkeit, Witterungsresistenz und eine bestechende Optik. Dabei kann die Kundschaft von Alfs Natursteine auf eine große Auswahl zurückgreifen: Bodenplatte ist nicht gleich Bodenplatte! Neben dem zugrundeliegenden Naturstein und dessen Farbspektrum variieren auch die Bearbeitungen von Oberflächen und Kanten. Im Aussenbereich werden Bodenplatten gerne auf Terrassen eingesetzt, ebenso für die Schaffung von Wegen oder Plätzen.

Zusätzliche Information

Material

anthrazit – grünlich
spaltrau
freie Längen
Kanten gesägt

Maße Bodenplatten

ca. 30 cm breit / ca. 2 – 3 cm stark